Choose your language here:

Helfer beim Festival-Mediaval

 

Helferstimmen

 

Schönstes Festival, das ich kenne! Also ihr Lieben: Her mit euch!

 
Rhea
 

Als Helfer beim Mediaval dabeizusein war ein unvergessliches Erlebniss :-)
Darum melden wir uns gleich fürs nächstes Jahr an :-)“

 
Susanne und Markus
 

Ich fand das Festival Medival 2015, so weit sehr schön und die Leute waren gut drauf.
Ich hoff ich bin nachstes Jahr wieder dabei und schaff es auf das Helfertreffen.

 
Nicole
 

Ansonsten habe ich mich wieder sehr wohlgefühlt und habe mich auch eben für 2016 als Helfer angemeldet. Den Spaß lasse ich mir nicht entgehen.

 
Dominik
 

Ein wunderbares Festival, bei dem ich gerne helfe und es sehr viel Spaß macht. Der Urlaub ist auch bereits wieder eingereicht. Das meist die gleichen Helfer jedes Jahr dabei sind, spricht eindeutig für euch und das (doch meist) sehr angenehme Klima. Es macht jedes Jahr wieder Spaß mit den Leuten. ALLE haben einen Knall, aber das muss man auch haben und genau das macht es auch aus. So fühlen sich alle Wohl, es ist einfach eine ungezwungene und freie Atmosphäre.

 
Michael
 

Es war wirklich genial auf dem FM aufzubauen/abzubauen und mitzumachen. Ich versuche mein möglichstes, nächstes Jahr wieder die Zeit zu finden.

 
Philipp
 

also um es kurz zu sagen: das FM VIII war einfach super! War mein erstes Mal als Helfer, und es war echt eine schöne, positive Erfahrung für mich, eigentlich war alles gut: die Leute, die Stimmung, die Arbeit und die Arbeitszeiten (ok manchmal ging's abends ganz schön lange, aber ich kann auch echt verstehen, dass dann kurz vor Festivalbeginn Zeitdruck herrscht, die Sachen fertig zu kriegen)  und auch das Essen (und ich bin Vegetarierin ;). Ansonsten weiter so, und gerne nächstes Jahr wieder, ich freu mich schon!

 
Bettina
 

Also ich war dieses Jahr das erste mal Helfer auf dem wundervollen Mediaval und das an der VIP-Bar (zu der ich auch gerne wieder würde) Ich bin immer noch sehr offen und freundlich, spreche fließend Englisch und habe nun nur noch mehr Erfahrung an Tresen und Mittelaltermärkten vorzuweisen ;) Würde mich sehr sehr freuen wieder Teil des Teams sein zu dürfen, um mit Elan und Freude anzupacken.

 
Dora

Eine Groß-Kulturveranstaltung wie das Festival-Mediaval ist nicht durchführbar ohne eine bestimmte Anzahl freiwilliger Helfer. Bei uns sind das ca. 100 zusätzlich zu den ca. 30 Orgas, die die einzelnen Arbeitsbereiche leiten und betreuen und selbst diese sind freiwillig und ohne Lohn dabei, weil sie das Projekt lieben.

Wir verstehen das Mediaval als ein Gemeinschaftsprojekt, in dem jeder wichtig ist und nach seinen Fähigkeiten zum Erfolg des Festivals beiträgt. Es wird immer von der Mediaval-Familie gesprochen und genau das ist es, was wir erreichen wollen. Ein Team, das an einem Strang zieht, um dieses unglaubliche Projekt jedes Jahr aufs Neue mit Leben zu erfüllen.
Dass wir alle zusammen eine gute Arbeit abliefern kann man an den durchweg positiven bis enthusiastischen Rückmeldungen von den Behörden der Stadt Selb, den Einwohnern, der Presse, der Künstler und vor Allem der vielen tausend Besucher ablesen.

Wenn du dich also mit dem Gedanken trägst, als freiwilliger Helfer beim Festival-Mediaval dabei zu sein, sind hier einige wichtige Informationen.

Die Gesamtzeit von 3,5 - 4 Wochen, die nötig sind das Festival-Mediaval durchzuführen, gliedert sich in folgende Abschnitte:

Bauwoche

In dieser Woche wird zuerst das Herz des Mediaval aufgebaut, die Gesindeküche. Hier ist der Anlaufpunkt für alle Helfer und hier werden dann während des Festivals bis zu 130 Personen verpflegt. Die Leiterin, unsere Manuela, kümmert sich um Essen und Getränke und gibt ihr Bestes, dass es euch allen gut geht. Hier ist auch die zentrale Werkzeug- und Materialverwaltung. Da 2016 keine größeren Neubauten geplant sind, haben wir die Bauwoche verkürzt und beginnen erst Freitag-Nachmittag, so dass wir das gesamte Wochenende Zeit haben, um die Gesindeküche schön zu machen, bis dann die ersten Helfer eintrudeln und der Aufbau am Montag beginnt.

Aufbau

In diesen 12 Tagen wird alles vorbereitet, damit das Festival reibungslos funktionieren kann. Ein großer Teil davon ist der Innenausbau des VIP-Zeltes, also des Künstler-Backstages (das Zelt selbst wird von einer Firma aufgestellt), dazu kommt der Bühnenaufbau, die Feuerstellen müssen angelegt werden, die Beschilderungen werden angebracht, Zelte errichtet, das Gelände eingezäunt und verkleidet, Eingänge gebaut, elektrische Leitungen verlegt und der Campingplatz vorbereitet.

Festival

An den 4 Tagen des Festivals muss alles gut vorbereitet sein, dann läuft es wie von selbst. Alle Helfer werden im Helferbriefing Do.-Abend in die jeweiligen Arbeitsgruppen eingeteilt, die dann im Schichtbetrieb arbeiten, damit jeder auch in seiner freien Zeit das Festival genießen kann.
Für folgende Bereiche werden Helfer benötigt:

Büro

Empfang und Verwaltung der Künstler und Kontaktzentrale zu Allem. Problemlösungszentrum und Verwaltung der Helfergruppe. Computer- und kaufmännische Erfahrung sind von Vorteil, Stressresistenz und Fremdsprachenkenntnisse auch.

Campingplatz

Bereits ab Mittwoch kommen die Camper an und die Letzten sollen bis Mo.-Mittag den Camping verlassen haben. Hier müssen die Camping-Tickets kontrolliert und ausgegeben werden, Falschparker verscheucht, allg. Infos gegeben und das Müllpfand gemanaged werden. Zeiten, in denen das Festival verpaßt wird, werden honoriert.

Garderobe

Ein Zelt, in dem die Besucher Kleidung und andere Sachen gegen Gebühr lagern können.

Gesindeküche

Zubereitung das Frühstücks, Ausgabe das Mittagessens und Vorbereitung und Ausgabe des Abendessens. Gekocht werden muss nur bei Auf- und Abbau, da wir durch einen Caterer beliefert werden. Ausgabe von Getränken, Geschirr spülen und allg. Ordnung und Sauberkeit im Helferareal.

Info

Hier können wir nur mediavalerfahrene Helfer einsetzen, da dies der Anlaufpunkt für alle Arten von Fragen der Besucher ist. Auch die Autogrammstunden der Künstler werden hier betreut und durchgeführt.

Kasse

Dies gliedert sich in 2 Bereiche, die Kassenkräfte und die Bändchencrew. In der Kasse selbst können wir nur erfahrene Registrierkassenkräfte einsetzen. Bändchen an die Arme machen kann jeder ohne Vorkenntnisse.

Kokosnussbar

Kokosnüsse öffnen, befüllen und verkaufen. 3 Arbeitsplätze mit unterschiedlicher Anforderung zusammen als Team.

Merchandising

In diesem Zelt werden die Merchandising-Artikel des Mediaval vekauft und auch CDs einiger Bands. Ihr müßt rechnen können und gerne mit Menschen arbeiten. Fremdspachenkenntnisse sind von Vorteil.

Piratenfloß

Ausschank an der Bar, Cocktails mixen und Spaß am Piratendasein haben. Am Wikingersteg kassieren und kontrollieren. Bedienungen für die Sitzgruppen benötigen Serviceerfahrung erhalten dafür aber auch Umsatzprovision.
Alle Piraten treten auch als Piraten auf, also ist entsprechende Gewandung Voraussetzung.

Platz

Diese Arbeitsgruppe ist zuständig für die Feuerstellen, Mülleimer, Reperaturen etc., gut für körperlich- und handwerklich begabte Helfer.

Reinigung

Hierunter fallen die Reinigung des Platzes, der Duschen und Toiletten im VIP und auf dem Camping. Putzen können und Freude an akuratem Arbeiten sind von Vorteil. Die aufgestellten Spendenboxen sind für das Team.

Schänke

Unsere Taverne in der Goldbergbucht, hierzu ist Serviceerfahrung von Vorteil und für die Bedienungen Voraussetzung, diese erhalten dafür aber auch Umsatzprovision.

Stagehands

Hier seid ihr auf und hinter den großen Konzertbühnen und helft den Bands bei den Umbauten. Nach Möglichkeit sollen die Stagehands bereits bei Bühnenaufbau vor Ort sein (Mi.) und bauen dann auch die Bühnentechnik So.-Nacht wieder ab, von Anfang bis Ende ein besonderes Team.

Technik

Unsere Elektriker sind immer froh über fachkundige Unterstützung. Dies ist aber vor Allem beim Aufbau wichtig, ab dem Wochenende vor dem Festival und beim Technik-Deinstallieren, -Sortieren und -Verräumen in den beiden Tagen nach dem Festival.

VIP

Hier werden die Künstler betreut, Ausschank an der Bar, Pflege der Umkleidekabinen etc. Hier sind Freude am Umgang mit Menschen, Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent und Fremdsprachenkenntnisse wünschenswert.

Abbau

Alles muß zurückgebaut und eingelagert werden, d.h. in unsere Container verstaut. Hierfür sind 5 Tage eingeplant, was mit genügend Kräften auch locker zu schaffen ist. Wir verlassen den Platz meist sauberer, als wir ihn vorgefunden haben. Wir suchen auch immer reine Abbauhelfer, die uns mit frischen Kräften unterstützen können. Hierfür gibt es besondere Schmankerl, siehe weiter unten.

Vorteile für freiwillige Helfer

  • Du bist Teil des Festival-Mediaval-Teams, erlebst das Festival hinter den Kulissen und findest neue Freunde (auch viele Paare haben sich bei uns bereits gefunden).
  • Du bekommst Catering (Früh-Mittag-Abend-mit Fleisch od. vegetarisch) und Getränke (während der Arbeitszeiten alkoholfrei, danach wird gefeiert) und einen Platz in einem unserer Helferzelte oder du kannst dein eigenes Zelt auf unserem Helferzeltplatz auf dem Goldberg aufstellen (wird empfohlen).
  • Du kannst mit deinem Helferbändchen zu jeder Tag- und Nachtzeit das Festival-Gelände betreten und verlassen.
  • Aufbauhelfer erhalten pro 3 Tage Aufbau 1 Tag Festival umsonst.
  • Festival-Helfer erhalten jeden Arbeitstag während des Festival umsonst.
  • Abbauhelfer (mind. 4 Tage) erhalten die Rückfahrtkosten und ein Ticket für das nächste Jahr oder ein Ticket für das laufende Jahr gegen Hinterlegung einer Kaution.
  • Beim Abbau gibt es jeden Abend Helferparties z.B. Pizzaabend, Hähnchenessen, Flunkyball, Disco …
  • Jeder Helfer erhält ein Crew-T-Shirt. Langfristige und besonders fleißige Helfer bekommen noch zusätzlich Merchandising-Artikel wie T-Shirt, Kapu etc.
  • Du wirst in die Festival-Mediaval-Helfer-Gruppe bei facebook eingeladen und kannst 2 mal jährlich am Helfertreffen teilnehmen. (Hinweis: Die Termine zu den Treffen werden über die entsprechenden Kanäle bekannt gegeben, sobald sie feststehen)

Du kannst frei bestimmen, an welchen Tagen du helfen willst, nur während der Festival-Tage ist ein Quereinsteigen aus organisatorischen Gründen nicht mehr möglich.

Arbeitsbeginn ist grundsätzlich jeden Tag um 09.00 h (Abbau 10.00 h), wenn du dich also für einen Tag eingetragen hast, erwarten wir auch, dass du um diese Zeit zur Verfügung stehst und nicht erst am Nachmittag anreist. Im Formular trägst du deinen Arbeitsbeginn ein.

Grundsätzlich ist es am Schönsten, wenn du dich über längere Zeit als freiwilliger Helfer anmeldest, während des Aufbaus ist die schönste Zeit, die Familie wächst zusammen und du wirst eher den idealen Platz für dich während der Festival-Tage finden.

Das Helfer-Briefing am Do.-Abend im VIP-Zelt ist für alle Helfer verpflichtend, dort werden die Gruppen eingeteilt, die Bändchen und Essensmarken ausgegeben, die Arbeitsschichten eingeteilt und ein Erste-Hilfe-Notfalltraining angeboten.

Wir hoffen, ihr seid nun umfänglich informiert und könnt das Helferformular bestmöglichst ausfüllen. Je mehr ihr uns über eure Stärken, euer Können und eure Wünsche mitteilt, desto besser können wir euch einsetzten und desto besser funktioniert das Gesamtsystem.

Falls euch nach der Helferbewerbung etwas dazwischen kommt, sagt uns bitte umgehend Bescheid, ansonsten planen wir mit euch und haben dann Lücken, wenn ihr nicht kommt, was die Belastung für alle anderen Helfer unnötig erhöht.

Um euch als Helfer anzumelden, braucht ihr euch nur hier ins das Helferformular einzutragen!
Wer Flyer verteilen möchte, bitte zum Flyer-Verteiler-Formular

Wir freuen uns auf jeden von Euch, auf dass ihr euch bei uns wohlfühlt,
und ein Teil der Festival-Mediaval-Familie werdet.

Bläcky
in Vertretung der gesamten Orga