Choose your language here:

Geländeregeln für das Festival-Mediaval 2015

1. Einlass



Die Tore werden geöffnet:
Do. 07.09. 16:00 Uhr
Fr. 08.09. 14:00 Uhr
Sa. 09.09. 10:30 Uhr
So. 10.09. 10:00 Uhr


Es gibt einen Eingang:
Von der Wunsiedler Straße kommt ihr auf das Festival-Gelände. Bitte achtet auf die Beschilderung und stellt euch nicht in die falsche Schlange. Das Festival-Gelände wird 1 Stunde nach Programmende geschlossen.

2. Sicherheit



Die Sicherheit auf dem Gelände wird durch eine professionelle Security gewährleistet. Den Anweisungen des Sicherheitspersonals ist Folge zu leisten. An den Eingängen wird euer Gepäck auf Waffen, Kameras und Getränke kontrolliert, nehmt also lieber nichts unerlaubtes mit, ansonsten könnt ihr euch von neuem anstellen.

3. Flaschen



Es gibt eine vielfältige Verpflegung für jeden Geschmack auf dem Platz.

Glasflaschen sind komplett verboten. Ihr könnt pro Person 1l Tetra-Pack oder PET-Flasche nichtalkoholische Getränke mit auf das Festival-Gelände nehmen. Alkohol darf nicht auf das Festival-Gelände gebracht werden.

4. Waffen



Waffen aller Art sind nur der darstellenden Zunft erlaubt, also Künstler und Lager und dies auch nur auf den Bühnen und in den Lagerbereichen. Für alle anderen gilt: keine Waffen, also keine Schwerter, Messer, Pistolen o.ä. Teilnehmer am Bogenturnier können ihre Bögen in ungespanntem, eingepacktem Zustand tragen.
Auf dem Gelände gekaufte Waffen können in der Garderobe gelagert werden oder müssen sofort raus gebracht werden.

5. Tiere



Wir verstehen, wenn jemand sein Tier mitbringen muss, da er keine Unterbringungsmöglichkeit hat, aber bedenkt, dass die meisten Tiere weder die Menschenansammlung, noch den Lärm gewöhnt sind.

Also wer kann, lasse seine Tiere zu Hause.

Pferde etc.: geht gar nicht, wir haben keinerlei Weideflächen zur Verfügung.
Kleintiere: Im Käfig und gut versorgt, kein Problem, auch Frettchen oder Ratte am Körper des Herrchen/Frauchens ist O.K.
Hunde: Hier gibt es immer wieder Ärger, also passt auf eure Hunde auf, lasst sie nicht streunen, geht rechtzeitig Gassi, wenn es doch zu Hinterlassenschaften kommt: macht diese sofort weg.

Sollte euer Tier einen Schaden verursachen, seid ihr voll dafür verantwortlich! Eine entsprechende Tierhaftpflicht ist zu empfehlen. Von eurem Verhalten hängt es ab, wie wir dies in Zukunft regeln werden.

6. Foto/Film



Wir haben unsere eigenen Fotografen und drehen einen Dokumentarfilm

Fotografieren ist erlaubt, soweit es nur für euren Privatgebrauch ist. Fotos, die kommerziell genutzt werden, müssen von uns autorisiert sein, d.h. dies ist nur im Rahmen einer Presseakkreditierung möglich. Filmaufnahmen sind nur von dem von uns betrautem Filmteam erlaubt. Filmkameras, Camcorder o.ä. lasst zu Hause, diese sind auf dem Festival-Gelände verboten.

7. Drogen



Ihr solltet im Interesse aller beteiligten und euch selbst darauf verzichten illegale Drogen mit auf das Festival zu bringen. Ihr werdet sehen, die Veranstaltung an sich ist schon berauschend genug. Sollten illegale Substanzen festgestellt werden, hat dies den sofortigen Verweis vom Gelände (inkl. Campingplatz) zur Folge.

8. Kinder und Jugendliche



sind gerne gesehen.

Die Teilnahme von Jugendlichen am Festival-Mediaval wird aufgrund des Personensorgerechts – unter Berücksichtigung des Jugendschutzrechts – von den Eltern bestimmt. Laut dem BGB haben die Eltern die Pflicht und das Recht, für ihr minderjähriges Kind (unter 18 Jahren) zu sorgen. Letztendlich treffen die Eltern die Entscheidung über die Anreise, die Teilnahme und den weiteren Aufenthalt am Festival. Weiterhin gelten die Beschränkungen für die Ausgabe und den verzehr alkoholischer Getränke und für die Ausgabe von Tabakwaren und das Rauchen. Bei einer Jugendschutzkontrolle können angetrunkene und rauchende Kinder und Jugendliche nach hause geschickt werden.

Wir empfehlen allen, die noch nicht 18 sind, eine unterschriebene Teilnahmeerlaubnis mitzuführen. Ein entsprechendes Formular gibt es als PDF zum Download. Bitte genau ausfüllen und während des Festivals griffbereit haben.

9. Lautstärke



Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Tonanlagen auf den Bühnen Lautstärken erzeugen, welche zu Gehörschäden führen können. Vor allem vorbelasteten Personen und Kindern empfehlen wir dringend vor den Bühnen Ohrstöpsel zu benutzen. Diese können am Festival-Merchandising-Stand erworben werden.

10. Müll



Wir sind Gast in einem Park und wollen dies die nächsten Jahre auch bleiben.

Werft euren Müll nicht wahllos durch die Gegend, sondern benutzt die Abfallbehälter. Ein schönes müllfreies Gelände erfreut doch jeden, also helft mit, dass dies auch so bleibt.
Wir trennen den Müll in Glas, Papier, organisch, Wertstoff und Restmüll. Bitte helft mit den Müll zu trennen, dann sind wir auf einem guten Weg zum grünen Festival.

11. Allgemeine Hinweise



Hier noch ein paar Hinweise zu möglichen Gefahren:
Das Festival-Gelände und der Camping-Platz befinden sich in natürlichem Gelände.Es gibt Unebenheiten und Löcher, vor allem, da nicht alle Teile ausgeleuchtet sind, passt also auf, wohin ihr tretet und nehmt Fackeln oder Taschenlampen mit.
Gebt aufeinander Acht und verhindert Alkoholexzesse. Bedenkt auch, dass Alkohol- und Drogenkonsum zusammen sehr gefährlich sind.
Safer Sex – solltet ihr euch näher kommen, schützt euch durch Kondome vor Infektionen und ungewollter Schwangerschaft.

Weiterhin möchten wir aufgrund der Tatsache, dass das Gebiet zur "Roten Zone" gehört, vor der durch Zecken verbreiteten FSME-Gefahr warnen.

12. Haftung



Jeder ist für sein Tun selbst verantwortlich.

Jeder Besucher haftet für den von ihm verursachten Schaden.Es gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes. Bitte passt auf eure Camping-Tickets, Eintrittsbänder und Müllsäcke auf, bei Verlust erfolgt kein Ersatz.